It's for the Beauty. It's for the Woman.™

Mehrere Ideen den Sommer noch intensiver zu genießen

 

"Der Sommer, der vergeht, ist wie ein Freund, der uns Lebewohl sagt."

Victor Hugo


1. Bewegung
Getreu nach dem Motto „Wer den Fuchs fangen will, muss mit den Hühnern aufstehen.“  Bewegt euch! Und zwar am besten gleich früh am morgen, da wo der Tau noch auf den Gräsern sitzt und die Natur erst langsam ins Erwachen kommt. Fahrt, wenn möglich mit dem Fahrrad zur Arbeit, oder nehmt einen Bus früher zur Arbeit um draußen noch eine kleine extra Runde zu spazieren. Viel Bewegung hält fit und gesund.

2. Eis selber machen
Püriert Früchte euer Wahl und füllt die Masse mit wahlweiße Fruchtsaft oder Yoghurt auf. Die Masse in kleine Förmlichen gießen, Holzstiele rein und ab in den Froster. So habt ihr euch im Nu ein kalorienarmes leckeres Eis gezaubert absolutes Sommerfeeling pur.


3. Mit Freunden feiern
Veranstaltet ein Picknick oder Grillfest mit Freunden. Ob im Garten oder im Park spielt keine Rolle, Hauptsache die Liebsten sind dabei. An warmen Sommerabenden gibt es doch für Groß und Klein nichts Schöneres als gemeinsam zu schlemmen, zu lachen und zu feiern. Es muss keinen besonderen Anlass dafür geben, sondern einfach nur das Genießen.

4. Baden im Blütenmeer
Wenn ihr keinen eigenen Garten zu Hause habt ist das überhaupt kein Problem. In den Sommermonaten finden meist zahlreichen Gartenmessen statt. Oft sind die Blumenmeere vor historischen Gebäuden angelegt und bieten so wunderbare Sommerkulissen in die man eintauchen und sie nicht mehr verlassen möchte. (www.gartenmessen.de)

 
5. Kleines Fußbad
Gerade an schwülen Sommertagen wirken die Beine oft schwer - oftmals wenn man lange gestanden hat oder unterwegs war. Dagegen hilft ein schön kühles Fussbad. Nehmt euch eine Plastikschüssel oder eine kleine Zinkwanne mit auf den Balkon oder die Terrasse und füllt sie mit klarem Wasser, ätherischen Ölen eurer Wahl und bestenfalls noch ein paar Blüten. Ein Fussbad stärkt die Fussmuskulatur und belebt. Füße rein, Augen zu und entspannen. Fertig ist der Sommerspaß.

6. Die entscheidende Dekoration
In Griechenland dominieren Blau und Weißtöne die Häuser und Inneneinrichtung. Gerade in den Sommermonaten wird es dort sehr heiß. Kühle Farbtöne in Ihren vier Wänden und Terrasse oder Garten sorgt für wohltuende Kühle. Ob blaue Gadienen, Kissen, Windlichter oder Decken bleibt ihrer Fantasie überlassen. DieFarbpalette aller möglichen Blautöne und weißöne bietet eine schöne Bandbreite für individuelle Farbgestaltung. Hortensien, Kornblumen oder Glockenblumen machen sich wunderbar als kühles Sommeraccecoires.


7. Die Heimat mit Touristenaugen erkunden
Wenn wir auf Reisen sind, ist es für uns selbstverständlich, dass wir die Gegend erkunden und Gebäude und Umgebung auf uns wirken lassen. In unserer Heimat fehlt uns meistens die Zeit und Muße dafür. Dabei ist es doch so einfach sich mal das Fahrrad zu schnappen und die nähere Umgebung zu erkunden - außerhalb des Weges zur Arbeit oder zum nächsten Supermarkt. Ein jeder Mensch hat bestimmt Ecken in seiner heimatlichen Umgebung die er noch nicht kennt und die trotzdem sehr schön sein können.
Manche Städte bieten sogar Stadtführungen für Einwohner an. Diese sind dann speziell aufgebaut ohne die gängigen Informationen die man einem Touristen mitgeben würde.